Majorly distressed

Cyws “Mottomonat” goes into its second year (Thank God! 😀 ) and the first theme for 2015 is “Grunge”. This was the perfect occasion to finally try “distressed nails”:

distressed

I started with “Light Dove”, a dirty nude. Like most light colors, this polish usually needs three coats to be 100% perfect, but since most of it wouldn’t be visible anyway, I was ok with two coats.

For the “distressed” effect, I wiped off the brushes of my color polishes until there was almost no polish left, and then painted in light strokes over my nails.

It left a surprisingly rough surface, but I think in this case that adds to the “grunge” look as well. 🙂

distressed

I think I was actually a bit too carefull and wiped off too much polish, and the result looks more like a splatter manicure. But I still like the look a lot, and I will definitely try this technique again. 🙂

Base coat: p2 hands & nails calcium gel
Base color: KIKO 319 Light Dove (two coats)
Distressed colors: Beauty Women Seafoam, KIKO 286 Purple Red, KIKO 394 Olive Green, Misslyn 510 black beauty
Top coat: Revlon Quick Dry Top Coat

Advertisements

15 thoughts on “Majorly distressed

  1. Oh, Trulla, das ist absolut perfekt! Die Technik passt wie die Faust aufs Auge zum Motto Grunge – wieso ist mir das nicht eingefallen?! Dabei ist das DER Grunge Look! Und dann noch die Farben.. naja, wie gesagt: Perfekt halt 😀

    *hüstel* Hättest du was dagegen, wenn ich mir die Idee klaue und auch noch ein paar Distress-Nails für den Januar mache? Wollte diese Technik eh schon ewig mal ausprobieren – umso verrückter, dass mir das nicht zum Thema eingefallen ist…

    Liebste Grüße!

    • Hihi, danke – “distressed nails” war sofort mein erster Gedanke, wie ich das mit “Grunge” gelesen habe. 😀
      Und natürlich hab ich da nix dagegen, ganz im Gegenteil, ich würde mich sehr geehrt fühlen! 🙂
      Ganz liebe Grüße zurück!

  2. Ach Mensch, da hatten wir beide die selbe Idee. 😀 Ich hab mich auch mal wieder an Distressed Nails versucht und diesmal sind sie mir auch recht gut gelungen. Die Technik ist mir auch sofort als erstes zu dem Thema eingefallen. ^^

    Die Farbwahl find ich auch super. Sehr gelungen. 🙂

  3. Distressed Nails wollt ich auch erst machen, aber da ich das noch nie gemacht habe, bin ich einfach auf der sicheren Seite mit Stamping geblieben 😀 sieht gut aus 🙂

  4. Ach, wunderbar: hiermit hast du mir genau die Technik serviert um das umzusetzen, was ich als Endresultat im Kopf hatte 🙂 Und ich finde übrigens den zarten, fast splattermäßigen Effekt super. Sieht so aus, als solle es ganz genau so sein!

    • Danke schön – ich bin dann schon gespannt, was du draus zauberst! 🙂
      Und die Technik vergibt ja eigentlich auch alles, da kann man nix verkehrt machen, das sieht IMMER so aus, als wäre es so geplant gewesen. 😀 😉

  5. Ich hatte die gleiche Idee – als ich dann heute aber bei Cyw nochmal geschaut habe, sah ich Dein Werk. Also habe ich meine distressed Nails mattiert und mein Versuch ist längst nicht so hübsch geworden wie Deiner. 🙂
    Gruß, Mary

      • Naja, extrem genial… Aber danke für die Lorbeeren. Obwohl ich Deine wirklich hübscher finde. Aber ich glaube, dass ist immer so, dass man die eigenen Werken immer kritischer beäugt und immer noch was findet, was man hätte besser machen können. *lach
        LG, Mary

  6. Pingback: Freestyle Nails | Sullybabe's Nails

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s